Referenten

Hazy J. Albrecht

Großvater Herzauge, Mann mit zwei weißen Hörnern, Auge im Licht, Initiator und Hüter der Vision von der Fuchsfamiliengemeinschaft

Hazy J. Albrecht

geboren 1959 im Waldviertel, Niederösterreich

Gärtner und Landschaftspfleger i.R. Wiedererinnerer des alten keltischen Wissens in Praxis und Theorie, Handwerker, Feuerhüter und Unterstützer in Männergruppen und bei Männer Initiationen. Initiator und Hüter der Vision von der Fuchsfamiliengemeinschaft.

War und ist, nicht zuletzt durch seinen Beruf, seit Jahrzehnten intensiv mit der Natur und ihren Wesenheiten direkt verbunden. Seherische Fähigkeiten, hohe Sensibilität – aber auch jahrelange Studien und Erfahrungen mit den Wurzeln des europäischen „keltischen“ Wissens seiner niederösterreichischen Heimat ( einstiges keltisches Kernland im Alpenraum ) machen ihn zu einem „Wisser“, zu einem Wiedererinnerer des alten europäischen Naturwissens.

2012 begegnete er bei der 1. Kiva Zeremonie (Wurzeln der Erde) in Europa der Ältesten Ulrike Weiland Stille Wasser Frau Auge im Wind und entschloss sich, zu ihr nach Deutschland zu ziehen, um in dem dort bereits vorhandenem Netzwerk sich mit Tatkraft und Sachverstand einzubringen. Seitdem hat sich sein praktisches und theoretisches Wissen über die Mythologie der von unseren Vorfahren angewendeten Pflanzen- ( Kräuter, Stäbe, Bäume ) und Tiermedizinen stark erweitert. Seine handwerklichen Fähigkeiten befähigen ihn zudem, Medizingegenstände herzustellen, welche die Erdarbeit im europäischen Kontext unterstützen.

Besonders auch die zeremonielle Arbeit mit dem Feuer, das er von Kindheit an kennt und liebt, hat ihm tiefe, neue Erkenntnisse gebracht und dazu geführt, dass er dieses Wissen inzwischen an Schüler weitergibt.

mail: hazyfuchs@gmail.com und Facebook

Zurück zu allen Referenten…