Referenten

Tümata

Musik- und Bewegungstherapie nach Dr. Rahmi Oruç Güvenç

Tümata

Dr. med. Michael Bachmaier-Ekşi ist Arzt für Allgemeinmedizin, Naturheilverfahren und Akupunktur und praktiziert die Oruç Güvenç-Therapie in einer Berliner Reha-Klinik und in seiner Praxis für Naturheilmedizin in Berlin-Kreuzberg. Er ist einer der Organisatoren der Gruppe TÜMATA, die in verschiedenen Zentren Europas und der Türkei Kurse, Konzerte, Semas und Kongresse organisieren.
Sinan Ekşi erhielt seine musikalische Ausbildung bei Dr. R. Oruç Güvenç und begleitete ihn als Musiker und Übersetzer auf Konzerten, Seminarreisen und Semas in Europa, der Türkei und Indien. Heute ist er als Co-Therapeut an verschiedenen Musiktherapieprojekten in Berlin beteiligt.
Die Gruppe Tümata wird Elemente der Oruç Güvenç – Methode beim Medizinradtreffen vorstellen und erlebbar machen. „Sema“, der Drehtanz der Derwische ist eins davon.
Basierend auf zentralasiatischen und arabisch-osmanischen Heiltraditionen entwickelte der türkische Musikenthnologe, Musiker und Sufi-Meister Dr. Rahmi Oruç Güvenç in den 70er Jahren eine Heiltherapie. Geographischer Knotenpunkt dieser Traditionen war um die erste Jahrtausendwende unserer Zeitrechnung das alte Horasan, ein Gebiet das Teile des heutigen Iran, Afghanistan, Uzbekistan und Turkmenistan umfasste und Wirkort großer islamischer Gelehrte wie al-Fārābī und Ibn Sīnā oder des Mystiker Mevlana Dschalāl ad-Dīn ar-Rūmī war. An der Seidenstraße gelegen, blieb es über Jahrhunderte ein Zentrum der Gelehrsamkeit zwischen nahem und fernem Osten.
Der Bahse-Tanz ist einer Jahrtausende alte schamanistische Heiltradition mit turkmenischen Wurzeln entnommen. Das von Oruç Güvenç entwickelte Setting verwendet grundlegende Bewegungsmuster des ursprünglichen Heiltanzes, erleichtert aber durch seine strukturierte Form Erlernbarkeit und moderne Verwendung. Die archetypischen Bewegungen dienen unter anderem dazu, die Energieströme des Körpers harmonisieren. Sie werden mit zentralasiatischen Liedern auf traditionellen Instrumenten begleitet.
Sema“, der Drehtanz der Derwische, wird beim Medizinradtreffen in Form einer Abendveranstaltung angeboten. Als Sufi-Meister bezog sich Oruç Güvenç auf die ursprüngliche Form des Drehtanzes, wie sie der Sufi-Mystiker Dschalāl ad-Dīn ar-Rūmī praktizierte.  

Zurück zu allen Referenten…