Dazu werden wir uns in Clans treffen und in verschiedenen Workshops mit den Dingen genauer beschäftigen, die uns unter den Nägeln brennen.

Die Wälder rund um Kuhlmühle laden ein, auf Spurensuche zu gehen, den Vögeln zu lauschen, Buden zu bauen und vielleicht sogar eine Nacht darin verbringen, jede Menge Schleichspiele zu spielen, den Bach zu stauen, zu schnitzen und sich dann wieder im Dorf am Feuer zu treffen und sich gegenseitig von den Abenteuern des Tages zu berichten.

Mitten drin und doch durch Büsche und Bäume gut versteckt befindet sich der Bereich für Kinder und Jugendliche, die beim Medizinradtreffen aus einem eigenen Workshopprogramm wählen können.

Begleitet von den Wildnispädagog*innen Markus Nüsske, Suse Hick, Sophie Buller und ihrem Team haben unsere jungen Besucherinnen und Besucher hier Gelegenheit ihr ‚eigenes Ding‘ zu machen, ihre eigenen Antworten finden auf die Frage: Wie können wir verbunden und in vollem Respekt in und mit der Natur leben?

Das Kinder- und Jugendprogramm wird von verschiedenen Natur- und Wildnispädagogen gestaltet

Suse Hick

Suse Hick (Sportlerin, Wildnispädagogin, Braunbärin, Regenbogen Oma) – seit 2011 beim MRT als Workshop Übersetzerin dabei und seit 2017 auch beim Kinderprogramm dabei.

Liebt Feuer, Wald und wilde Spiele so sehr, dass sie kurz vor der Rente noch einen beruflichen Neustart im Waldkindergarten wagt.

Trägerin interessanter Kopfbedeckungen

Markus Nüske

Markus Nüske, (Langstreckenläufer, Wildnispädagoge, alter Frosch ) – seit 2011 beim MRT als KinderProgramm Instructor dabei.

Liebt Feuer und das entfachen desselben, Hütten bauen, wilde Spiele und ankommen in der Natur so sehr, daß er auch andere damit anstecken mag. Freund von Trägerinnen interessanter Kopfbedeckungen.

Sophie Gostynski

Sophie gostynski, Erzieherin, Wildnispädagogin, Ritualbegleiterin. Ich bin verheiratet, habe eine Tochter und lebe in einer bunten Patchworkfamilie. Mir ist es ein tiefes Anliegen, den Zauber der Erde, mit den Menschen gemeinsam zu entdecken. Ich liebe das Schleichen und die Sprache des Waldes. Meine Leidenschaft für das Medizinrad spiegelt sich in meinem Leben wieder. Ich bin im Sinne von Sobonfu Somé mit den Kindern verbunden.